Brennholztrocknung – Wie trocken ist das gelieferte Holz?

Es gibt mehrere Möglichkeiten zur Brennholztrocknung. Man unterscheidet zwischen der natürlichen und der technischen Trocknung. Am weitesten verbreitet ist die sehr zeitaufwendige Lufttrocknung. Selbst bei optimalen Bedingungen benötigt das Holz dabei mindestens zwei Jahre zur vollständigen Trocknung. Dank der Abwärme einer Biogas Anlage können wir den Prozess beschleunigen. Im Anschluss erreichen wir bei über 60 […]

Hartholz

Als Hartholz werden Laubbäume, wie zum Beispiel die Buche oder die Eiche, bezeichnet. Wie der Name schon sagt, haben diese Holzarten eine hohe Faserdichte und sind deswegen sehr schwer und optimal als Brennholz geeignet. Worauf Sie achten müssen, ist lediglich der Brennwert. Im Grunde machen Sie mit Hartholz nichts verkehrt, aber man möchte ja auch […]

Weichholz

Als Weichholz werden Nadelbäume, wie zum Beispiel die Fichte oder die Tanne, bezeichnet. Bei diesen Holzarten ist der Harzanteil sehr hoch und sie besitzen eine geringe Faserdichte, was zu Folge hat, dass das Holz sehr leicht ist. Wegen des geringen Gewichts werden diese Arten, besonders die deutsche Fichte, gerne als Bauholz von Zimmerleuten oder Dachdeckern […]

Festmeter

Der sogenannte Festmeter ist die Maßeinheit für Forstbetriebe oder Waldbesitzer, die mit Stammholz Handeln oder es Verkaufen. Es handelt sich hierbei um 1 m³ feste Holzmasse, also einen Holzblock mit 1x1x1 Meter. Ein Baumstamm besteht aus einer reinen Holzmasse, die als Festmeter verkauft wird. Beispiel: Ein Stamm mit einer Länge von 22 Metern und einem […]

Ster/Raummeter

Die Bezeichnung Ster/Raummeter ist eine Maßeinheit für Meterholz Stücke, die geschichtet gelagert werden und nicht ofenfertig gesägt sind. Achtung: Kaufen sie Ihr ofenfertiges Brennholz niemals in Ster! Sie können nicht nachprüfen, ob Sie die Menge bekommen, die Sie bestellt haben.

PEFC

Das Gütesiegel PEFC ist eine Auszeichnung für nachhaltige Waldbewirtschaftung und wird an die Waldbesitzer bzw. Firmen vergeben, die nachweislich nur Holz verarbeiten, welches wieder nachgepflanzt wird. Im Grunde kann man das Siegel PEFC als TÜV des Waldes bezeichnen – was abgeholzt wird, muss auch wieder nachgepflanzt werden und dass weltweit. Deshalb kaufen und verarbeiten wir […]